Geografie

Zwischen dem Bergsee und dem Tiefen See eingebettet liegt Neu Gaarz inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte. Ein wald- und hügelreiches Gebiet etwa 14 Kilometer nordwestlich von Waren (Müritz). In der Nähe befinden sich zwei Naturparke und das Naturschutzgebiet Seen- und Bruchlandschaft südlich Alt Gaarz.

Sehenswürdigkeiten

Das Gutshaus der ehemaligen Domäne Neu Gaarz ist ein um 1760 errichteter, barocker, später umgebauter zweigeschossiger und zehnachsiger Putzbau mit einem dreigeschossigen Mittelrisaliten. Nach 1945 wurde es als Wohnhaus und Gemeindebüro genutzt. Nach 1991 war es ein Hotel und Künstlertreffpunkt, ab 2008 eine Jagdschule.

Historie

Die damaligen Gemeinden Alt Gaarz und Hagenow wurden am 1. Juli 1950 eingegliedert. Bis zum 31. Dezember 2014 war Neu Gaarz eine eigenständige Gemeinde und wurde dann nach Jabel eingemeindet. Fun Fact: Bei seiner Eingemeindung war Neu Gaarz die einzige Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern, die unter 100 Einwohner hatte.

1
Seen
1
Einwohner
1
km to Berlin
1
km to Hamburg
Menü schließen